34. AZ-Europa-Championat 2018

     

Das 34. Championat fand dieses Jahr bei moderaten Temperaturen statt.

 

In diesem Jahr konnte ich 8 Vögel ausstellen und musste trotz einiger guter Ergebnisse eine herbe Enttäuschung einstecken.

Mein bester Vogel wurde vom Zuchtrichter mit dem Hinweis "kein Auge erkennbar" aus der Wertung genommen.  Hätte ich geahnt, dass diese Beurteilung meinem Vogel droht, dann hätte ich ihn zu Hause gelassen.

Wenn man dann ähnliche Vögel sieht, die ganz normal bewertet worden sind, jedoch von einem anderen Zuchtrichter, steigt der Unmut.

Man muss es sportlich nehmen. Bei den Schiedsrichtern im Sport gibt es auch nur ein verbindliches Regelwerk. Wie unterschiedlich diese Regeln ausgelegt und angewendet werden, sieht man jedes Wochenende auf den Fußballplätzen und in den Turnhallen.

Erfreulich war, dass mein Zimt-Grauer Hahn aus dem Vorjahr wieder Gruppensieger Zimt-Grau wurde. Ansonsten konnte ich einige Züchter kennenlernen und interessante Gespräche führen.

Ich wiederhole noch einmal meine Forderung von letztem Jahr: Lasst die Schau um 15:00 Uhr enden!